Rezension
Michael Fingerhut
Formularbuch für Verträge
10. Aufl.
Preis:    88,- €, 821 Seiten
Erschienen: 2002
ISBN 3-452-25167-5
Heymanns-Verlag
Benotung: 9 von 10 Punkten

Papier-Form und digitale Variante in einem


Das bekannte Formularhandbuch von Fingerhut, nunmehr in der 10. Auflage vorliegend, berücksichtigt in der aktuellen Fassung sämtliche in der letzten Zeit stattgefundenen Reformen (Mietrecht, Schuldrecht, ZPO), einzig die am 01.08.2002 in Kraft getretene Schadensersatzreform wurde noch nicht eingearbeitet.

Der Band selber ist in 6 große Bereiche aufgeteilt: 1. Teil: Bürgerliches Recht, 2.Teil: Arbeitsrecht, 3. Teil: Handelsrecht, 4. Teil: Gesellschaftsrecht, 5. Teil: Gewerblicher Rechtsschutz und 6. Teil: Allgemeine Geschäftsbedingungen. Die einzelnen Teile sind durch farblich hervorgehobene Blätter voneinander getrennt, so dass der Nutzer sich schnellstmöglich zurechtfindet.

Im Bürgerlichen Recht werden überwiegend die klassischen Rechtsgebiete abgedeckt, d.h. Kaufverträge, Miete, Werkverträge, Maklerverträge, Geschäftsbesorgung, Bürgschaft, Vergleich, Ehe- und Familienrecht, Verein, Stiftung und Vollmacht. Jeder Vertragsentwurf beginnt zunächst mit einer mehrseitigen Einführung in die allgemeine Problemlage. Danach finden sich detaillierte Anmerkungen und Erörterungen zu einzelnen Punkten des Vertrages. Mit über 400 Seiten stellt dieser Teil fast die Hälfte des Werkes dar.

Im arbeitsrechtlichen Bereich, knapp 100 Seiten, liegt ein Schwerpunkt auf den Dienst- und Arbeitsvertragsrecht. In einem gesonderten Teil werden die Vertragsmuster bei Beendigung eines Arbeitsverhältnisses angesprochen: Abmahnung, ordentliche und außerordentliche Kündigung, Betriebsratsanhörung, Zeugnis, Aufhebungsvertrag.

Der 3. Teil (Handelsrecht) enthält Formulierungshilfen zur Firmenfortführung, Handlungsvollmacht, Prokura, zum Handelsvertreter, Kundenschutz, Kommissionsgeschäft, Franchise uva.

Einen relativ breiten Raum mit fast 150 Seiten nimmt das Gesellschaftsrecht (Teil 4) ein. Auch hier konzentrieren sich die Herausgeber schwerpunktmäßig auf die klassischen Gebiete: BGB-Gesellschaft, oHG, KG, Stille Gesellschaft, GmbH&Co. KG und AG. Zwar finden sich einige "Exoten" wieder (Poolvertrag, Beirat), diese bilden jedoch die Ausnahme.

Ähnliches gilt für den gewerblichen Rechtsschutz (5. Teil). So findet sich für das Markenrecht bloß eine Vorrechts- und Abgrenzungsvereinbarung wieder. Die Gebiete des Lizenzverträge und des Wettbewerbsrecht dagegen nehmen einen breiteren Umfang ein.

Der letzte Teil, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, enttäuschen ein wenig. Hier findet der Nutzer lediglich drei Vertragsentwürfe wieder. Die dazugehörigen Erläuterungen, insbesondere bei Lieferbedingungen für Fernabsatzverträge, sind kaum oder gar nicht vorhanden. Hier wäre es vielleicht besser gewesen, diese Gebiete ganz außen vor zu lassen anstatt ein derartiges, fehleranfälliges Gerippe zu präsentieren.

Die grafische Aufbereitung ist recht gut gelungen, Erörterungen und Vertragstext sind in unterschiedlicher Schriftart und -größe gehalten, so dass der Leser sich schnell zurechtfindet. Lediglich die Anmerkungen zu den einzelnen Vertragspunkten gehen ein wenig unter und erscheinen auf den ersten Blick als eine einzige Anmerkung. Hier wäre es besser gewesen, die konkreten Stellen optisch ansprechender hervorzuheben.

Positiv fällt vor allem ins Gewicht, dass der Käufer neben dem Buch eine CD-ROM erhält. In diesem Preissegment (unter 100,- €) ist dies schon außerordentlich erfreulich. Auf der CD befinden sich nur die reinen Vertragsentwürfe, die sonstigen Anmerkungen aus dem Buch sind nicht vorhanden. Hier wäre z.B. genug Platz gewesen, die CD-ROM, die nur knapp 30 MB Daten enthält, noch mit den wichtigsten Gerichtsentscheidungen anzureichern.

Gesamtergebnis:
Ein Handbuch, das Formularverträge für die gängigen Rechtsbereiche bereithält. Da das Werk sowohl die Papier-Form als auch die digitalisierte Variante bereit hält, ist der Preis von 88,- € mehr als fair. Jeder Praktiker, der keine besonderen oder branchenorientierten Verträge sucht, wird daher mit dem Fingerhut gut bedient sein.

Eine Rezension von Dr. Martin Bahr


Weitere Rechts-Portale von uns:

Affiliate & Recht - Alles zum Thema Partnerprogramme & Recht

Dialer & Recht - Urteile und Aufsätze zur Dialer-Problematik
Mehrwertdienste & Recht - Rechts-Infos zu Mehrwertdiensten